Über Uns

Die Anemometerbau GmbH verfügt über eine langjährige Tradition. Ihr Ursprung liegt in der Firma Fuess. 1875 gründeten die Gebrüder Rosenmüller in Dresden die Feinmechanischen Werkstätten und begannen mit der Entwicklung von Produkten wie dem Mikroanemometer oder Registriereinrichtungen für strömungstechnische Geräte. Diese Firma war erfolgreich bis 1977 am Markt tätig. Mit der Überleitung in den VEB Anemometerbau Dresden spezialisierte sich der Betrieb auf die Produktion von Anemometern und Schrägrohranemometern. Nach der Wiedervereinigung wurde die Firma 1990 in eine GmbH umgewandelt und der Firmensitz 1993 nach Rostock verlegt.

Hier begann nun die Weiterentwicklung von Strömungssensoren und Anlagen mit dem Ziel, Sensoren zu produzieren, die sich durch hohe Messgenauigkeit, lange Lebensdauer und geringen Energieverbrauch auszeichnen. Für die Windpotenzialmessung von Kleinwindkraftanlagen wurde ein System, bestehend aus Minidatenlogger und Anemometern, entwickelt, das höchsten Ansprüchen gerecht wird. Weitere Schwerpunkte liegen auf den hohen Qualitätsstandards, die alle Erzeugnisse auszeichnen.

Bereits 1995 begann der Bau von vollautomatischen Klimamessstationen, die im allgemeinen zur Aufzeichnung von Wetterdaten und zur Überwachung der Wetterdaten in heilklimatischen Kurorten eingesetzt werden.

Was können Sie von der Anemometerbau GmbH erwarten?

Für die Windpotentialmessung von Großwindkraftanlagen und Windparks bieten wir Ihnen ein komplettes Paket aus Windmessmasten von 2 bis 200 Metern Höhe mit Strömungssensoren und weitere Sensoren sowie Datenaufzeichnungssysteme bis hin zur autarken Stromversorgung an.. Die Anemometerbau GmbH entwickelt Systeme, die unter extremen Einsatzbedingungen Klimadaten erfassen können. Unser Leistungsspektrum beinhaltet außerdem die Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Lösungen bis hin zur Patententwicklung und die anschließende Übergabe an den Auftraggeber.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Nutzen Sie einfach die Kontaktmöglichkeiten für Ihre Anfrage.

Ihr Joachim Pätz (CEO Anemometerbau GmbH)

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Suchen nach